Über

Heyhouhellou!

Ninsk, das bin ich, Annina. Der Name ist ein Relikt aus der Teeniezeit, der sich jedoch hartnäckig hält. Dass ich immer auf Achse, en Route, halt „on tour“ bin, wissen alle, die mich auch nur im Entferntesten kennen. Und für alle, die mich auch ein bisschen näher bis sehr nahe kennen, teile ich meine Erlebnisse von unterwegs auf diesem Blog. Ja, noch so ein Reiseblog. Aber Schreiben (journalistisch und anderes) ist mein zweites Metier, gleich nach dem Reden (moderieren, philosophieren bis smalltalken).

Ich erzähle gerne und oft von meinen Erlebnissen und Begegnungen, aber beim zehnten Mal dieselbe Story zu erzählen, ist für mich nicht mehr so prickelnd (auch wenn ich gerne rede), und das merkt dann auch der Zuhörer.

Deshalb gibt einige Eindrücke meiner Erlegnisse nun hier zum Nachlesen, für meine Liebsten, für Unbekannte und für alle dazwischen.

Bei Fragen fragen. Und falls meine lieben ehemaligen Kommunikations-Kommilitonen/innen einen Fall-, Komma- oder Schreibfehler finden: gerne melden! Sharing is caring!

Ins Leben gerufen wurde dieser Blog zu Beginn meiner fünfmonatigen „Weltreise“ im Winter 2016/17. Meine Reise führte nach Indonesien (Bali und Lombok), Neuseeland, Fiji, Australien und danach wieder zurück nach Indonesien. Weil es mir da einfach so gefallen hat. Und ich unbedingt einen Meditationskurs machen wollte. Und an einem Skate-Trip teilnehmen. Mehr dazu gibt’s unter „Ninsk On Tour“.