Wer ist diese Ninsk?

Ich freue mich darauf, auch bald wieder Menschen so zu umarmen wie mein Longboard. (Bild: Katia Kaiser)

Das bin ich, Annina Brühwiler.

Ich bin bitzeli crazy, meistens gut gelaunt, ständig dazulernend, selten zu spät, manchmal tiefsinnig, manchmal nicht, stets neugierig, fast nie hässig, gelegentlich unvernünftig, kaum zu stoppen, äusserst vielseitig, nie ironisch (niiiiemals), prinzipiell grosszügig, ab und zu genervt, nicht nachtragend, hin und wieder aufgeschürft, ein bisschen verträumt, grösstenteils optimistisch, immer wieder aufstehend, jederzeit hilfsbereit, zuweilen emotional, etwas schusselig, einmalig einzigartig, allzeit kontaktfreudig, tendenziell unordentlich, üblicherweise fit, generell selbstbewusst, vereinzelt girly, hauptsächlich positiv, dann und wann nachdenklich, sehr spontan, grundsätzlich gesund, vorwiegend fröhlich und sehr dankbar für alles.

 

Warum «Ninsk on Tour»?

Der Name «Ninsk» ist ein Relikt aus der Teeniezeit, der sich jedoch hartnäckig hält. Angefangen hat es mit «Annina Ninskapinska», wobei sich dann die Kurzform «Ninsk» bewährt hat. Steht so auf meinem Leder-Anzug, aber in keinem offiziellen Dokument.

Dass ich immer auf Achse, en Route, halt «on tour» bin, wissen alle, die mich auch nur im Entferntesten kennen. Und für alle, die mich auch ein bisschen näher bis sehr nahe kennen, teile ich meine Erlebnisse von unterwegs auf diesem Blog. Dort gibt es einige Eindrücke zu meinen Erlebnissen zum Nachlesen, für meine Liebsten, für Unbekannte und für alle dazwischen.

Schreiben, Kommunizieren, Konzeptionieren

Nicht nur mit dem Brett bin ich oft und gerne unterwegs, sondern auch mit dem Computer. Als Kommunikatorin, Journalistin und Beraterin arbeite ich für verschiedene Organisationen und Projekte und bringe die Botschaften auf den Punkt. Schreiben (journalistisch und anderes) ist mein Beruf und meine Leidenschaft zugleich. Als Freelancerin unterstütze ich dich gerne kommuniktativ für dein Herzensprojekt. Oder schreibe den nächsten Abenteuer-Bericht für ein (Online) Magazin. Wer mich gerne im Arbeits-Kontext besser kennenlernen will, kann sich gerne via LinkedIn mit mir verlinken.

Für Fragen, Feedback, Inputs, Schreib- oder Moderations-Aufträge, Verbesserungsvorschläge, Komplimente, eine gemeinsame Skate-Session, Skate-Trips oder einen Kaffee einfach eine Mail schreiben an hallo@ninskontour.com. Oder verfolge mich resp. folge mir und meinen Abenteuern auf Instagraaaam oder Feisbuk. 

Cheers, deine Annina aka. Ninsk.

Annina Brühwiler Kozakov 2017 by Duck Vader für Vice
Wenn’s ganz schnell gehen muss – dann trage ich einen Lederanzug. Und Fotografin Duck Vader hält den Moment fest.
Annina Brühwiler Medien
Praktisch immer dabei: Laptop und ein Rollbrett. Hier eingefangen von David Zehnder.