My first longboard race – being there is everything

I have to admit I decided quite spontaneously to participate in the international downhill skateboarding race „Kozakov Challenge“ in the Czech Republic. And it was also a reckless decision, since I have been longboarding for only one year. But it was more than worth it to go there. Annina Brühwiler The preparation „„You know that … Mehr My first longboard race – being there is everything

Mein erstes Longboard Rennen – dabei sein ist alles!

Zugegeben, es war eine spontane Entscheidung, mich für das internationale Downhill Skateboard Rennen „Kozakov Challenge“ in Tschechien anzumelden. Und auch eine etwas Gewagte. Schliesslich fahre ich erst seit gut einem Jahr Downhill Longboard. Aber das Abenteuer hat sich mehr als gelohnt. Annina Brühwiler Die Vorbereitung „Du weißt, dass du eine Lederkombi brauchst, wenn du an … Mehr Mein erstes Longboard Rennen – dabei sein ist alles!

Vipassana-Meditation: 10 Tage Aufmerksamkeit und Gleichmut

Meditate, eat, sleep, repeat. Das ist eigentlich alles, was während 10 Tagen in einem Vipassana-Kurs gemacht wird. Dieser Kurs war eine der härtesten Herausforderungen, denen sich mein Körper und mein Geist jemals gestellt hat. Die Mühe hat sich jedoch gelohnt. Denn ich habe mich auch noch nie so vital, präsent und glücklich gefühlt. … Mehr Vipassana-Meditation: 10 Tage Aufmerksamkeit und Gleichmut

No hurry, no worriy, we’re on Fiji Time

Fiji ist, wie man sich das Paradies vorstellt: Die Strände sehen aus wie auf den Postkarten, die Leute sind superfreundlich und es herrschen beste Voraussetzungen für unvergessliche Tauchgänge. Nur mit dem fijianischen Zeit-Management haben wir Schweizer etwas Mühe. Nach intensiven fünf Wochen Roadtrip mit der Familie in Neuseeland gönne ich mir zehn Tage Urlaub vom … Mehr No hurry, no worriy, we’re on Fiji Time

Wandern, Wind und Wellen (Neuseeland Südinsel)

Nach zehn Tagen Roadtrip auf der Nordinsel Neuseelands geht die Reise für drei Wochen auf der Südinsel weiter. Wir schwimmen mit Delfinen, klettern auf Felsen, durch Höhlen und auf Berggipfel. Doch unsere Hinterteile werden nicht nur beim Wandern strapaziert. Meine Familie (Mama Elisabeth und die beiden Brüder Stephan und Cornel) und ich haben uns darauf … Mehr Wandern, Wind und Wellen (Neuseeland Südinsel)

Family-Roadtrip in Neuseeland (Nordinsel)

Fünf Wochen Neuseeland mit der Familie: Ein lang ersehnter Traum geht in Erfüllung. Das Abenteuer im Campervan bringt natürlich einige Herausforderungen mit sich. Nur schon die Nordinsel lässt jedoch unsere Herzen höher schlagen und es ist für jeden (Landschafts-) Geschmack etwas dabei. Unsere Reise beginnt am 30. November 2016 am Flughafen in Auckland, wo ich … Mehr Family-Roadtrip in Neuseeland (Nordinsel)

Unterwegs mit Lomboks Longboard-Pionier

„Nach Lombok musst du gehen zum Longboarden, die Strassen sind super dort“, riet mir eine Kollegin. Was ich nicht wusste, ist, dass die Longboardszene aus einer Hand voll Leuten besteht, deren Ausrüstung mehr schlecht als recht ist. Und alles mit einer Person steht und fällt. Nach der unglaublich guten Erfahrung mit den Longboadern auf Bali … Mehr Unterwegs mit Lomboks Longboard-Pionier

Ein Volunteer-Einsatz wie Urlaub

Neben dem Unterrichten und dem Vorbereiten der Englisch-Lektionen blieb viel Zeit für anderes. Ich konnte eintauchen in Kultur und Traditionen. Und ich lerne auch, einfach einmal nichts zu tun.   Zugegeben, ganz selten habe ich die Entscheidung, nach Seraya zu kommen, doch bereut. Nämlich jedes Mal, wenn wir mit dem Auto weg vom Aufenthaltsort oder … Mehr Ein Volunteer-Einsatz wie Urlaub

Englisch unterrichten am Ende der Welt

Drei Wochen dauerte mein Volunteer-Einsatz in Seraya. Die Zeit verging wie im Flug, nicht zuletzt wegen der intensiven und kurzweiligen Englisch-Lektionen mit den balinesischen Kindern. Wenigstens am Anfang meiner fünfmonatigen Reise wollte ich einen einigermassen geregelten Tagesablauf und Strukturen haben, um nicht direkt ins eiskalte Backpacker-Wasser geworfen zu werden. Im Internet stolperte ich über ein … Mehr Englisch unterrichten am Ende der Welt